ingenieurbuero-knoop GmbH

Ueddinger Straße 115
41066 Mönchengladbach

Telefon: +49 (0)2161 83925-0
info@ingenieurbuero-knoop.de

VdS-Prüfung

VdS-Logo

Als kompetenter Partner für die Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel bieten wir auch die Prüfung der elektrischen Anlage durch den VdS-anerkannten Sachverständigen an.

Unsere Leistungen im Überblick:

Prüfungen durch den VdS-anerkannten Sachverständigen

VdS-Prüfung
  • Prüfung der elektrischen Anlagen gemäß Vorgaben der Sachversicherer bzw.  Klausel 3602
  • Prüfung der elektrischen Anlagen gemäß Gemäß DIN VDE 0105-100 und DGUV Vorschrift 3 / BGV A3
  • Prüfung der Blitzschutzanlage
  • Sonstige Prüfungen

Warum ist die Prüfung der elektrischen Anlage durch einen VdS-anerkannten Sachverständigen heute eine wichtige Aufgabe im Rahmen Ihres Versicherungsschutzes?

Bereits Ende des 19.Jahrhunderts wurde zunehmend deutlich, dass elektrische Anlagen viel zu häufig Ursache für Brände waren. Heute sind Fehler in elektrischen Anlagen und Betriebsmittel immer noch für ca. 1/3 der den Versicherungen gemeldeten Brandschadensfälle verantwortlich. Aus diesem Grund fordern die Versicherungen in ihren Verträgen vom Versicherungsnehmer in vielen Fällen eine regelmäßig wiederkehrende Prüfung der elektrischen Anlagen, die in den Allgemeinen Feuerversicherungsbedingungen AFB durch die Feuerschutzklausel 3602 Elektrische Anlagen geregelt wird.

Auszug:
Klauseln für die Feuerversicherung
Version 01.01.2008 GVD 0110

SK 3602 Elektrische Anlagen

  1. Der Versicherungsnehmer hat die elektrischen Anlagen alle (12) Monate auf seine Kosten durch einen von der VdS Schadenverhütung GmbH … anerkannten Sachverständigen prüfen und sich ein Zeugnis darüber ausstellen zu lassen. In dem Zeugnis muss eine Frist gesetzt sein, innerhalb derer Mängel beseitigt und Abweichungen von den anerkannten Regeln der Elektrotechnik, insbesondere von den einschlägigen VDE-Bestimmungen, sowie Abweichungen von den Sicherheitsvorschriften, die dem Vertrag zu Grunde liegen, abgestellt werden müssen.
  2. Der Versicherungsnehmer hat dem Versicherer das Zeugnis unverzüglich zu übersenden und die Mängel fristgerecht zu beseitigen sowie dies dem Versicherer anzuzeigen.
  3. Die Rechtsfolgen von Verletzungen der Obliegenheiten nach Nr. 1. und 2. ergeben sich aus Abschnitt B §§ 8, 9 AFB 2008

Die Besonderheit einer Prüfung gemäß Vorgaben der Sachversicherer bzw. Klausel 3602 besteht darin, dass neben der besonderen Qualifikation des Prüfers auch zusätzliche Prüfleistungen gefordert werden:

  • Einbeziehung des baulichen Brandschutzes
  • Durchführung thermografischer Messungen z.B. mittels Handpyrometer
  • Spezielle Messung des Neutralleiterstromes in Anlagen mit einem hohen Anteil an elektronischen Geräten gemäß VdS 2349
  • Spezielle Messung der Schutzleiterströme